Theaterpädagogik

Mein theaterpädagogischer Ansatz definiert sich dadurch, dass sich prozessorientierte Theaterpädagogik und künstlerische ästhetische Arbeit gegenseitig ergänzen und somit ein ganzheitlicher Ansatz möglich ist.

Dies ermöglicht mir, Gruppen verschiedenster Art anzuleiten, in einem geschützten Umfeld und in einer ........... Form, gruppenspezifische Themen erleben zu lassen und zu reflektieren.

Elemente aus dem Improvisationstheater, der Schauspieltechniken und aus dem systemischem Coaching fließen maßgeblich in meine Arbeit mit ein und vervollständigen meine Methodenkompetenz.

Angebot


Als Workshop für Gruppen oder auch in Einzelarbeit

Rollenarbeit

Improvisationstheater

Erarbeiten von Szenen und Monologen

Stimm-, Atemtraining und Körperarbeit

Vorbereitung zur Aufnahmeprüfung an Schauspielschulen

Vertiefung in die Psychologie verschiedener Charaktere

Schärfung der Wahrnehmung, des Bewusstseins und Selbstreflexion


Für detaillierte Angebote und Preise nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.

 

 


Weiterbildungen

Systemischer Business Coach  - Kröber Kommunikation

More than dancing #8- workshop with Daphna Horenczyk

Spielpraxis – Input - Inspirationen Theaterpädagogischer Workshop bei Odile Simon

Tanztraining unter der Lupe - Grundlagen der Tanzmedizin von Dr. Liane Simmel

Infomationesveranstaltung zur Kindswohlgefährdung (§8ab SGB VIII) - Evangelisches Beratungszentrum München e. V. (ebz)
Sign Dance and Dancability - Workshop am 9. Inklusiven Theaterfestivals Grenzgänger

Train the Trainer - Improvisationstheaterworkshop von Jörg Schur

Bühnenfechten und Bühnenkampf - bei Armin Kurzmaier

Spiele als Bewegungsgenerator - Workshop von Josep Caballero Garcia

Tätigkeiten

Schauspiellehrer an der Schauspielschule Vilsbiburg

Trainer bei Impro macht Schule e. V.
Improcoach bei der EJM
Regisseur für Schultheater und freie Gruppen

Referent für Schauspielworkshops